Home » Das Unmessbare Messen?: Die Konstruktion Von Erfolg Im Musiktheater by Dagmar Abfalter
Das Unmessbare Messen?: Die Konstruktion Von Erfolg Im Musiktheater Dagmar Abfalter

Das Unmessbare Messen?: Die Konstruktion Von Erfolg Im Musiktheater

Dagmar Abfalter

Published December 11th 2009
ISBN : 9783531172316
Paperback
391 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Wiener Staatsoper kann bei vielen ihre Produktionen mit einer Auslastung von uber 90 rechnen. Das wird nicht nur vom bald scheidenden Langzeit-Direktor immer wieder als Erfolg bezeichnet, sondern auch von der Kulturpolitik und der OffentlichkeitMoreDie Wiener Staatsoper kann bei vielen ihre Produktionen mit einer Auslastung von uber 90 rechnen. Das wird nicht nur vom bald scheidenden Langzeit-Direktor immer wieder als Erfolg bezeichnet, sondern auch von der Kulturpolitik und der Offentlichkeit so gesehen. Andere Hauser mussen sich im Vergleich dazu mit we- ger zufrieden geben. Sind sie deswegen weniger erfolgreich? Die zustandigen Int- dantInnen wurden eine solche Einschatzung brusk von sich weisen und auf die positive Besucherresonanz oder Kritiken verweisen. Andere wiederum sehen in der Zufriedenheit der Mitarbeiter, vor allem des kunstlerischen Personals einen wich- gen Erfolgsfaktor und freuen sich, wenn renommierte SangerInnen trotz besch- dener Gage aufzutreten bereit sind. Und so kann man viele weitere Kriterien nennen, die als Erfolgsfaktoren fur das Musiktheater ausgewiesen werden. Man sieht schon an diesem kleinen Beispiel, dass der Erfolg viele Mutter und Vater hat, oder wissenschaftlich ausgedruckt komplex ist. Es gehort daher sehr viel Mut und Tatkraft dazu, sich mit der Frage des - folgs im Musiktheater in einer Doktorarbeit auseinander zu setzen und daran nicht zu scheitern. Ganz im Gegenteil, Frau Abfalter ist es mit ihrer Bahn brechenden Arbeit gelungen, ein Forschungskonzept zu entwickeln, in dem es nicht nur um die Erfassung quantifizierbarer Erfolgstatbestande geht, sondern in dem auch quali- tive Aspekte im Sinn der Erfolgswahrnehmung eine bedeutende Rolle spielen. Sie stellt das hochkomplexe Konstrukt der Erfolgswahrnehmung als Instrument der strategischen Unternehmensfuhrung in den Vordergrund.